Die Kerngruppe von NiNA Theater

Marie Eve Mérillou (Ausstattung) ist 1968 in Paris geboren, wo sie Sprache und Literatur studierte. Danach trat sie als Assistentin ins «Atelier P.Lebreton» (costumes d‘époque) ein, wo sie in diversen Produktionen (Compagnie Renaud-Barrault, Galas Kersenty-Herbert; Opéra garnier; Théatre mogador pour les ‚Misérables‘… etc.) mitarbeitete. Seit 1997 gastierte sie regelmässig als Ausstatterin an der Landesbühne Niedersachsen Nord und bei NiNA Theater. In ihrem Wohnsitz Bussana vecchia (I) führt sie ein „Atelier de Sculpture“ und eine Galleria -«Terre Mu Tanti». Mit der Gruppe Fluido veranstaltet sie regelmässig Kunstaktionen.

Trix Meier (Spiel/Musik)

Dabei beim NiNA Theater seit 2015. Seit 1994 freischaffende Schauspielerin bei diversen Produktionen ( u.a. Theater frisch und drei, Zirkus Chnopf ) und Musikerin in diversen Bands: Kurt und Felix, Stick Boy und Match Girl, „The Rich Man’s Kitchen Orchestra“. Seit 1997 singt sie in der Balkanbrassband „blehmuzik“ und spielt Tenorhorn. 2006 gründet sie die Band „Famiglia Rossi“, mit der sie in der ganzen Schweiz und Deutschland unterwegs ist.

Franziska Senn (Spiel/Musik) ist Gründungsmitglied von NiNA Theater. Sie war engagiert in Saarbrücken, Freiburg i. Br., an den Stadttheatern Luzern und Bern. Von 1991-1996 war sie festes Ensemblemitglied am KITZ Junges Theater Zürich. Verschiedene Theaterprojekte führten sie nach Rio de Janeiro, Burkina Faso und Senegal. Danach gastierte sie drei Jahre lang am Jungen Theater in Wilhelmshaven (D). Sie spielt und inszeniert regelmässig Theater-Touren im Historischen Museum Luzern und ist im Kinderstück „Glücksvogel“ von Theater Tabula Rasa zu sehen. Als Bassistin und Sängerin ist sie mit der Klezmergruppe „Chuzpe“ unterwegs.

Reto Baumgartner (Spiel/Musik) ist Gründungsmitglied von NiNA Theater. Er war engagiert am Städte-bundtheater Biel-Solothurn. Seit 1995 arbeitet er als freischaffender Schauspieler und Regisseur mit Engagements an verschiedenen Bühnen, u. a. am Jungen Theater in Wilhelmshaven (D), beim ehemaligen Ateliertheater Bern, beim KITZ Junges Theater Zürich, im Turbinetheater Langnau. Neben NiNA spielt er als festes Ensemblemitglied beim ForumTheater Zürich und er ist im "Pfannestil Chammer Sexdeet" zu sehen.

Ueli Blum (Regie/Text/Spiel/Musik) ist Gründungsmitglied von NiNA Theater. Seit 1986 arbeitete er als Regisseur, Schauspieler, Dramaturg und Autor an verschiedenen Theatern (Stadttheater Luzern, Landesbühne Niedersachsen Nord, claque in Baden, KITZ Junges Theater Zürich, zamt&zunder, Theater Tabula Rasa, visch&fogel, Schertenleib&Seele, Theatergesellschaft Stans und Willisau, Vorstadttheater Basel etc.), beim Film und für das Fernsehen. Gleichzeitig unterrichtete er an der Schauspielakademie in Zürich die Fächer Improvisation und Rollenstudium. Von 1996-2000 war er künstlerischer Leiter des Jungen Theaters der Landesbühne Niedersachsen Nord. Ueli Blum arbeitet regelmässig für Steiner Sarnen Schweiz als Museumskonzepter. www.ueliblum.ch

Roli Kneubühler (Spiel/Musik) ist seit 2006 festes Mitglied bei NiNA Theater. Seit dem zehnten Lebensjahr erhielt er Geigenunterricht u. a. bei Elisabeth Vasilescu, Maya Homburger und Catrina Demenga sowie Kontrabassunterricht bei Thomas Dürst. Seit 20 Jahren arbeitet er  freischaffend als Geiger und Kontrabassist mit Schwerpunkt Volksmusik. Durch Konzerttätigkeit und CD-Produktionen mit „Musique Simili", „Nabila" (Musique des Balcans), „Randolina“, „Kur und Bad, Zürich“, „la Folia“ und diversen Bands wurde er in der Schweizerischen Musikszene bekannt. Seit 2008 arbeitet er auch mit Schertenleib&Seele.

Eva Katharina Batz (Produktionsleitung und Booking) arbeitete nach dem Studium der Theaterwissenschaft, Komparatistik und Italianistik in Leipzig, Bologna und München u.a. als freie Mitarbeiterin in den Kulturredaktionen verschiedener deutscher Rundfunksender sowie im Kulturmanagment (Veranstaltungsprogrammation, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit). Seit ihrer Übersiedelung in die Schweiz im Sommer 2005 ist Eva Katharina Batz immer wieder als Regieassistentin und Produktionsleiterin in der freien Theaterszene tätig.

Valérie Soland (Ausstattung) arbeitet seit ihrer Ausbildung an der „école des beaux arts“ in Sitten und der Kunstgewerbeschule in Zürich mit Drucken, Objekten und in letzter Zeit vornehmlich als Ausstatterin beim Theater so wie als Raumgestalterin für Events und Fachmessen. Unter anderem hat sie zusammengearbeitet mit dem Freilichttheater Aarburg, „Schertenleib&Seele“ und dem NiNA Theater.